Sicherheit hat höchste Priorität

Technologien

Die VTA besitzt das Know How über Technologien, die von der ehemaligen Veba Oel AG entwickelt wurden. Es handelt sich um technische Prozesse zur Verarbeitung chemischer und petrochemischer Produkte.

Bei der Depolymerisierung werden Kunststoffabfälle verflüssigt und danach der Rohölverarbeitung zugeführt. Chlorverbindungen werden aufgespalten und als Syntheseöl und Salzsäure zu verwertbaren Rohstoffen.

Die Drehrohrverkokung ist ein Verfahren, mit dem man thermisch zersetzbare Reststoffe aus der Mineralöl- und Chemieindustrie sowie Abfälle und Klärschlämme unter hohen Temperaturen behandelt. Die Produkte sind entweder endlagerfähig oder können weiter verarbeitet werden.  In einer neu errichteten Pyrolyseanlage in den USA wurde das Verfahren implementiert und erfolgreich in Betrieb genommen.

Sonstige Technologien:
Auf dem Gebiet Blending / Tankfarmmanagement bietet VTA Lösungen für das Blending von Treibstoffen (von der Rezepterstellung bis zur Analytik) sowie für das Tankfarmmanagement (Bilanzierung der Tanke und intelligente Steuerungen für die Wegestellung von Ventilen und Pumpen).
In der Versandautomatisierung geht es um ausgereifte Softwarelösungen für die petrochemische und Mineralölindustrie, aber auch um anwenderbasierte Steuerungssysteme rund um die Versandautomatisierung sowie zur Optimie- rung von Prozessabläufen.
Von der Einbindung und Beschaffung erforderlicher Komponenten wie Durch- flussmessgeräte, Eichspeichern, Waagen oder auch sicherheitsgerichteter Steuerungen bis zur Anbindung an ERP-Systeme, z.B. SAP,  erhalten Sie dabei bei uns alles aus einer Hand (Wenn gewünscht als schlüsselfertige Anlage und mit fortlaufender Systemwartung).

VTA - Ansprechpartner


+49 (0) 209 / 9515-0